sdi-marktforschungMarktforschung - Trendforschung - Motivforschung

Gute Nachricht für Kaffeliebhaber und Gastronomie - Koffein schützt das Hirn

2008-04-16 13:14

kaffee schuetzt hirnDie gesundheitlichen Auswirkungen von Kaffee sorgen immer wieder für Diskussionsstoff. Nun haben Forscher entdeckt, dass Kaffee möglicherweise das Gehirn schützt.

Das enthaltene Koffein verhindert demnach, dass hohe Cholesterinmengen die Funktion der Blut-Hirn-Schranke beeinträchtigen. Kaffee beugt aufgrund dieses Schutzeffektes möglicherweise Erkrankungen wie Alzheimer vor, berichtet das Fachblatt "Journal of Neuroinflammation".

Hohe Mengen an Cholesterin sind einer der Risikofaktoren für Alzheimer, da sie möglicherweise die schützende Natur der Bluthirn-Schranke gefährden, soweit der Stand der Forschung. Das Forscherteam um Jonathan D. Geiger von der University of North Dakota hat erstmals gezeigt, dass die Aufnahme von Koffein diese Blut-Hirn-Schranke schützt.
Die Ergebnisse bestätigen Erkenntnisse bisheriger Studien, die gezeigt haben, dass Koffein Gedächtnisproblemen im Alter und Alzheimer vorbeugen kann.

Zurück


Repräsentativ oder nicht?

repraesentative_marktforschungWie groß muss die Stichprobe einer Umfrage sein, damit sie repräsentativ ist? Worauf muss man bei der Auswahl der befragten Personen achten? Und was bedeutet "repräsentativ" eigentlich? mehr...

Wunscheinkommen: 2.650€

einkommenDas durchschnittliche Wunscheinkommen der Österreicher beträgt 2.650 Euro netto pro Monat. 52% würden sich ein Einkommen bis 3.000 Euro wünschen. 19% sind mit ihrem Einkommen zufrieden...

Quickinfo-Service

Weitere Informationen gewünscht? Schreiben Sie uns eine Nachricht, wir informieren Sie gerne und unverbindlich!
 

SDI-Research
Dr. Villani & Partner KG
Schenkendorfg. 48
1210 Wien, Austria
T: +43 (0)1 272 51 52


Referenzen
© SDI-Research 1997 - 2018 :: mail: office@sdi-research.at   ::   phone +43 / (0)1 / 272 51 52 - 0   ::   skype: sdi-research