Synektik

Synektik - kognitive Innovationstechnik, bei der in der Gruppe versucht wird ein Problem durch freie Assoziation zu lösen.

Grundlage der Synektik

Die Synektik beruht auf vier psychologischen Trägern:

  • Dem Bilden von persönlichen Analogien
  • Dem Bilden von direkten (unmittelbaren) Analogien
  • Dem Bilden von symbolischen (abstrakten) Analogien
  • Dem Bilden von phantstischen Analogien

Durch Abarbeitung dieser Analogien wird eine schrittweise Verfremdung des ursächlichen Problemes erreicht. Dadurch gewinnt man sachliche Distanz und bestehende Denkmuster, Schablonen oder vorgefasste Lösungswege werden durchbrochen. Das Ziel dieser Verfremdung ist es, durch einen anderen Zugang und eine andere Perspektive, zu einem neuen Verständnis der zu lösenden Aufgabe zu kommen.

Ablauf einer Synektik-Sitzung

Der konkrete Ablauf eines Synektik-Workshops ist in mehrere Phasen gegliedert:

  1. Der Problemerklärung im realen Raum - im Rahmen des bestehenden Verständnisses mit vertiefender Analyse des Problemes auf Sachebene, z.B. durch Experten, Wissenschaft etc.
  2. Der Problemsynkronisierung (alle Teammitglieder sind sich über das Problem einig)
  3. Der Bildung von Spontanreaktionen
  4. Der schrittweisen Bildung von Analogien durch Verfremdung in den abstrakten Raum (gemäß den vier psychologischen Trägern, s.o.)
  5. Der Findung möglicher Lösungen im Raum der Analogien
  6. Der Rückführung der Analogielösungen aus dem abstrakten in den realen Raum
  7. Der Entwicklung von konkreten Lösungen

Da ein wesentliches Element der Synektik die Loslösung von bestehenden Perspektiven ist, sollte in den Phasen 3 bis 5 ausreichend Raum für Spontaneität, Offenheit, Phantasie und Humor gegeben sein. Ein Synektik Workshop muss, um erfolgreich zu sein, einen Bogen von ernster Problemanalyse, lockerer und kreativer Analogieentwicklung bis zurück zur sachorientierten Konkretisierung spannen.

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen für einen Synektik-Workshops sind:

  • Eine sehr gute sachliche Kenntnis der Problemsituation
  • Der Fahigkeit der Teammmitglieder zur Abstraktion
  • Ein heterogenes Team, welches das Problem aus unterschiedlichen Perspektiven kennt
  • Eine flache Hierarchie während der Synektik-Sitzungen
  • Ausreichend Zeit für den Workshop insgesamt

Wenngleich die Methode auch von einer einzelnen Person durchgeführt werden kann, sind Workshops mit fünf bis zehn Personen auf Grund der daraus resultierenden Vielfältigkeit der Zugänge und Analogien zu bevorzugen.

Zeitbedarf

Der Zeitbedarf einer Synektik-Sitzung oder eines Synektik-Workshops hängt stark vom zu lösenden Problem ab. Je klarer und umrissener dies ist, um so geringer ist auch der Zeitbedarf. Sind grundlegende oder strategische Probleme zu lösen, ist mit einem entsprechend höheren Zeitaufwand zu rechnen. Üblicherweise sind für einen Synektik-Workshop zumindest ein Halbtag bis zu drei Tagen einzuplanen.

Zu beachten ist, dass es sinnvoll sein kann einen Synektik-Workshop entsprechend seinen Phasen in mehrere Sitzungen aufzuteilen. Insbesondere in der Phase der Analogiebildung und in den Übergängen von rational zu kreativ und kreativ zu rational ist es sinvoll den Gedanken Zeit zu lassen das Erarbeitete auch zu verarbeiten.

Anwendungsbereiche der Synektik

Die Synektik ist eine sehr breit einsetzbare Kreativitätstechnik, deren Anwendungsgebiet von der Technik bis zum Sozialen und Politischen reicht. Typischerweise wird die Synektik eingesetzt für:

  • die Nutzung bestehender Technoologien für neue Produkte und Anwendungsbereiche
  • der Entwicklung neuer Marketingstrategien
  • Produktentwicklung im Dienstleistungsbereich
  • Reorganisation von Arbeitsabläufen und -prozessen

Siehe auch: Kreativitätstechniken, Brainstorming, Black-Box Modell



Lesezeichen setzen bei » 
del.icio.us Google Yahoo MyWeb Mister Wong Furl YiGG alltagz Folkd BlinkList Linkarena Webnews Digg


<< zurück zum Index

Marktforschung, Marktanalysen, Marketing: SDI-Research findet Marktpotentziale, erhebt Meinungen und Motive und macht Entwicklungen und Trends transparent. Nützen Sie die Chancen eines offensiven Marketings, des aktiven Trendmanagements und langfristiger Marktstrategien.


Wellness-Zukunft

wellnesOb in der Therme, im Müsli-Riegel, im Joghurt oder im Fitness-Studio: überall steht Wellness drauf, überall soll Wellness drinnen sein. SDI-Research zeigt Wege, wie sich die einzelnen Anbieter positionieren können. mehr...

Wie Werbung wirkt

WerbungWer nicht wirbt, der stirbt. Doch die Werbeflut führt dazu, dass es immer schwieriger wird das Zielpublikum zu erreichen. Eine Studie von SDI-Research zeigt Wege, wie man trotzdem die Menschen erreicht. mehr...

Quickinfo-Service

Weitere Informationen gewünscht? Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht, wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
 



© SDI-Research
Dr. Villani & Partner KG
Schenkendorfg. 48
1210 Wien, Austria
T: +43 (0)1 272 51 52


Referenzen
© SDI-Research 1997 - 2009, :: mail: office@sdi-research.at :: phone +43 / (0)1 / 272 51 52 - 0 :: skype: sdi-research